Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Christian Oberländer

Telefon: (0345) 55-24337
Telefon: (0345) 55-24341
(Sekretariat)
Telefax: (0345) 55-27403

Raum 8
Luisenstraße 2
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Philosophische Fakultät I:
Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften
Institut für Politikwissenschaft und Japanologie
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Online-Projekte

E-Learning

Ein elementarer Bestandteil des japanologischen Studiums ist seit jeher der Spracherwerb. In den vergangenen Jahren haben sich die Studienrealitäten jedoch gewandelt (Stichwort "Bologna-Prozess") und auch die beruflichen Anforderungen, etwa im Bereich der Medienkompetenz, sind gestiegen. Die Japanologie der MLU verfolgt angesichts dieser Rahmenbedingungen in der Sprachenlehre ein modernes Konzept, das klassischen Präsenzunterricht mit einem stützenden E-Learning-Part koppelt. Beide Bereiche stehen hierbei nicht losgelöst nebeneinander, sondern bilden ein didaktisch aufeinander abgestimmtes, integriertes Gesamtkonzept. Die Studierenden werden ermutigt, Online-Medien und -Ressourcen sinnvoll in ihren Studienalltag zu integrieren. Gleichzeitig wird ihnen die Möglichkeit gegeben, einen Teil ihres Studiums flexibler, d. h. zeit- und ortsunabhängig, in Eigenverantwortung durchzuführen.

Online-Tandemprogramm

Beim Online-Tandemprogramm lernen sich Studierende der Universität Halle und der Keio Universität in Tôkyô über ein Semester hinweg kennen. Ziel der Veranstaltung ist es, den Studierenden beider Universitäten einen regen Sprachaustausch in Form eines Tandems anzubieten. Zum Einsatz kommt dabei die heute schon weitverbreitete Videokonferenz- bzw. Videochat-Technik.

Das Tandemprogramm richtet sich an Studierende in den unteren Semestern. Sie sollen ermutigt und gefördert werden, das bisher im Japanisch-Unterricht Erlernte in einer realen Alltagsumgebung einzusetzen und so die Scheu vor dem Sprechen zu verlieren.

Weiterführende Informationen zum Online-Tandemprogramm erhalten Sie hier. Aktuelle Hinweise zum Ablauf und zur Organisation des Tandemprogramms finden Sie auf StudIP.

Online-Seminar

Die Online-Seminare sind als normale Lehrveranstaltungen in das B. A.- bzw. M. A.-Programm integriert. Hierbei werden je ein Seminarraum der MLU und ein Seminarraum der Keio Universität über Videokonferenz-Einrichtungen miteinander verbunden. Veranstaltet werden die Seminare von Dozierenden und Studierenden beider Universitäten, sodass deutsch-japanische Diskussionen und ein reger Materialaustausch möglich sind. Über ein Semester hinweg recherchieren die Studierenden in Kleingruppen gemeinsam zu einem Thema. Die inhaltlichen Impulse kommen dabei aus den wissenschaftlichen Veranstaltungen der Japanologie und werden in Absprache mit der Keio ausgewählt. Hallenser und Tôkyôter Studierende halten jedes Semester Powerpoint-gestützte Referate, in denen die Zwischenergebnisse und Endresultate vorgestellt werden - über eine Distanz von 14.000 km. Zudem findet anschließend eine Diskussion in japanischer Sprache statt.

Weiterführende Informationen zum Online-Seminar erhalten Sie hier. Aktuelle Hinweise zum Ablauf und zur Organisation des Online-Seminars finden Sie auf StudIP.

Zum Seitenanfang